Ahorn-LibellenAhorn-Libellen

Yippy image
Dauer: 5 Minuten
Alter: 2 – 9 Jahre
Spaß-Faktor
Lern-Faktor
Chaos-Faktor

Der Herbst beginnt – ein bisschen vermissen wir jetzt schon die lauen Sonnenabende. Wie wäre es mit diesen schillernden Libellen aus den Ahornsamen, die uns den Sommer zurückholen?

Warum das Yippy mag:

Vor dem Basteln ist eine Menge Spaß beim Sammeln der Ahorn-Flügel garantiert: Wenn ihr die Flügel in der Mitte auseinanderbrecht und euch auf die Nase klebt, seht ihr einfach zum Schieflachen aus.

Yippy image

Das brauchst du dazu:

  • Ahornsamen (ganze Flügel) mit Stiel, frisch oder getrocknet

  • Große, bunte Holzperlen

  • Pfeifenputzer

  • Schere

Yippy image

Yippys Tipp:

Ältere Kindern nutzen statt Pfeifenputzern einen Basteldraht und fädeln leuchtende Glasperlen auf – richtig schick!

Und so geht's:

1. Ahornflügel sammeln

Raus in die Spätsommer-Sonne! Ab Ende August könnt ihr die Ahornflügel sammeln. Pflückt diese am besten reichlich und mit den Stielen (das werden später die Fühler der Libellen) vom Baum oder sammelt die heruntergefallenen Samen vom Boden auf.

2. Libellenkörper vorbereiten

Schneide einen Pfeifenputzer für den Libellenkörper auf eine Länge von ca. 15 Zentimetern. Biege ein Ende etwa drei Zentimeter nach oben.

3. Die Libelle wird zum Flugkünstler

Schiebe zwei übereinandergelegte Ahornflügel bis zum Knick des Pfeifenputzers. Fixiere die Samen, indem du den Draht vorsichtig um sie herumwickelst.

Yippys Tipp: Die Ahornflügel müssen nicht vorher getrocknet werden. Die frischen grünen Flügel eignen sich sogar etwas besser zum Basteln, da sie nicht so leicht brechen.

4. Libelle, wie bist du bunt!

Fädelt bunte Holzperlen auf den Pfeifenputzer. Es sieht besonders schön aus, wenn die Perlen unterschiedliche Farben und Formen haben und zum Schwanzende hin kleiner werden. Das Ende des Pfeifenputzers verdrehst du noch etwas und schon kann die kleine, bunte Libelle losfliegen!

Yippy image

Yippys Schlaumeier-Tipp:

Libellen sind nicht nur bunt, sondern wahre Flugakrobaten. Ihre beiden Flügelpaare bewegen sich unabhängig voneinander. Damit steht die Libelle in der Luft, wechselt abrupt die Richtung und fliegt sogar rückwärts – clever!

Yippy image

Yippys Party-Tipp:

Die Libellen sind mein Tipp für den ersten Kindergeburtstag: Auch ganz kleine Partygäste können dabei kreativ werden.