Blüten in Salzteig konservierenBlüten in Salzteig konservieren

Yippy image
Dauer: ca. 25 Minuten + 1-2 Tage Trocknungszeit
Alter: 3-99 Jahre
Spaß-Faktor
Lern-Faktor
Chaos-Faktor

Die Kinder pflücken einen bunten Strauß Wiesenblumen – doch leider sind die Stiele zu kurz für die Vase? Kein Problem – mit dieser tollen Bastelanleitung könnt ihr die farbenfrohen Blümchen lange Zeit erhalten und eine tolle Deko damit zaubern.

 

Warum das Yippy mag:

Es ist Sommer, alles blüht und duftet herrlich. Holt euch mit dieser Bastelidee den Sommer ins Haus und erfreut euch noch lange an der sommerlichen Blütenpracht.

Yippy image

Das brauchst du dazu

  • Blüten, Blumen, Kräuter

  • Keksausstecher oder Wasserglas

  • Nudelholz

  • Strohhalm oder Holzstab

  • Bunte Bänder

  • Für den Salzteig:

  • 1 Becher Salz

  • 1 Becher Wasser

  • 1 Becher Mehl

Yippy image

Yippys Schlaumeier-Tipp

Die Blüten werden noch haltbarer, wenn ihr sie nach dem Trocknen vorsichtig mit Klarlack bepinselt.

Und so geht's

 

1. Salzteig herstellen

 

Vermischt Salz, Wasser und Mehl miteinander bis keine Klümpchen mehr sind und knetet einen festen Teig. Das geht mit der Hand, dem Handmixer oder mit der Küchenmaschine. Sollte der Teig zu klebrig sein, gebt noch etwas Mehl dazu.

 

 

2. Teig ausrollen und ausstechen

 

Rollt nun den Teig auf der Arbeitsfläche mithilfe eines Nudelholzes aus. Hilfreich ist es, den Untergrund mit etwas Mehl zu bestäuben, damit der Teig nicht kleben bleibt. Rollt den Teig nicht zu dünn aus, da er sonst beim Trocknen reißt. Stecht mit einem Wasserglas oder Keksausstechern eure Formen aus dem Teig aus und legt diese am besten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

 

 

3. Es wird bunt - Blüten auflegen

 

Dekoriert nun eure Teigformen mit den vorbereiteten Blüten. Drückt die Blütenblätter leicht in den Teig, damit sie nicht runterfallen. Noch besser hält es, wenn ihr vorsichtig mit dem Nudelholz drüber rollt und die Blüten fest und gleichmäßig in den Teig drückt.

 

 

4. Aufhänger vorbereiten und dekorieren

 

Um die Blütenmedaillons später aufzuhängen, wird nun noch ein kleines Loch mithilfe eines Holzstäbchens oder Strohhalms in den Teig gestochen. Macht das Loch nicht zu klein, damit nach dem Trocknen das Band noch durch passt.

 

 

5. Trocknen

 

Nun müssen die Blütenanhänger 1-2 Tage an der Luft (am besten in der Sonne) trocknen. Wenn sie fertig durchgetrocknet sind, zieht ein schönes Bändchen durch das Loch und hängt die bunten Blütenanhänger als Deko auf.

 

 

Yippy image

Yippys Tipp zum Schluss

Die Blütenanhänger eignen sich auch toll als Anhänger für Geschenke. Oder vielleicht schon ein kleiner Vorgeschmack auf die Weihnachts-Deko?!