Regenbogen basteln aus SchwimmnudelnRegenbogen basteln aus Schwimmnudeln

WIR BASTELN EINEN REGENBOGEN FÜRS YIPPYLAND!

Hier erfährst Du alle Tipps und Tricks, wie ein toller Regenbogen aus Schwimmnudeln als Deko für die Yippy Geburtstagsfeier gelingt.

Ein Regenbogen aus Schwimmnudeln fürs Yippyland!

Der Regenbogen darf bei keiner Yippy Geburtstagsfeier zum Dekorieren und Spielen fehlen. Ein eindrucksvoller Regenbogen zum Anfassen, lässt sich ratzifatzi und ganz einfach mit Schwimmnudeln und Luftballons selber basteln.

 

Was braucht es dazu?

Für den Regenbogen braucht es nicht viel:

- Fünf Schwimmnudeln in Regenbogenfarben,

- ca. 12 weiße Luftballon und - gaanz wichtig:

- doppelseitiges Klebeband und

- Nylonschnur.

Und so geht‘s:

Das doppelseitige Klebeband und die Nylonschnur sind das Geheimnis des Erfolges und der Trick bei der ganzen Sache.

Mit diesen beiden Hilfsmitteln gelingt der Regenbogen ganz einfach:

1. Mit dem Klebeband alle Schwimmnudeln zusammenkleben.

2. Die Nylonschnur hilft das Ganze zu fixieren.

Immer drei Luftballons mit Nylonschnur zusammenbinden und dann ebenfalls mit Klebeband aufkleben. Und schon ist der Regenbogen fertig!

Fertig ist der Regenbogen zum Dekorieren & Spielen!

Der Regenbogen kann nun an die Wand über der Geburtstagstafel oder am Eingang zum Spielbereich aufgehängt werden. Das doppelseitige Klebeband ist da wieder eine große Hilfe. (Achtung: Beim Ablösen aufpassen, dass nichts beschädigt wird. Es hält oft besser als gedacht! ;-)

Jetzt hängt der Regenbogen, das Tor zum Yippyland. Dort können das Geburtstagkind und seine Gäste ein fruchtig spannendes Abenteuer mit einer Schnitzeljagd erleben! Die Anleitung zur Schnitzeljagt mit der Story dazu gibt’s hier.