Liebe Mamas Liebe Mamas

Liebe Mamas da draußen …


… es ist Mai und da heißt es wieder überall: „Mama, ist die Beste!“ Ihr wisst auf was ich hinaus will? Muttertag steht vor der Tür und neben euren Kindern, findet auch Yippy, dass ihr einen hervorragenden Job macht.

Doch fangen wir ganz vorne an. Könnt ihr euch noch an die Zeit erinnern bevor ihr Mama gewesen seid? Damals, als ihr einfach nur Frau wart? Vielleicht daran das die Hosen knackig um den Po saßen, an die unzähligen durchtanzten Nächte mit der besten Freundin, die gemütlichen Fernsehnachmittage auf der Couch, dem entspannten Klobesuch ganz allein ;-) Seien wir ehrlich, es war eine wunderbare Zeit und dann plötzlich kam er, der Moment, als zwei Streifen oder vielleicht auch ein lachender Smiley den ersten Schwangerschaftstest zierten.
Von diesem Moment weg ändert sich alles.

Spannung liegt in der Luft,
man ist gleichzeitig glücklich und verwirrt,
hoffnungsvoll und ängstlich.
Die Vorfreude auf ein großes Lebensereignis steht bevor
und nichts wird wohl mehr so sein wie zuvor.


Die ersten Besuche beim Arzt, jedes Mal die gleiche Vorfreude, jedes Mal die gleiche Aufregung.
Wie zufällig landet man immer wieder in den Kinderabteilungen. Man nimmt kleine Strampler und Söckchen in die Hand und kann es nicht fassen, dass man schon bald ein Baby in genau so kleine Anziehsachen stecken wird. Sachen werden besorgt, das Kinderzimmer bestückt, alles einsortiert und dann wieder umsortiert, um es danach wieder neu zu sortieren. Nestbautrieb lässt grüßen.

Streicht man sich anfangs noch verstohlen über das Bäuchlein, kann man sich am Ende verbiegen wie man will, die Zehen sind und bleiben unter einem kugelrunden Bauch verschollen.
Und dann ist es da, das schönste „Blind date“ des Lebens und von einer Minute auf die andere bist du nicht mehr nur Frau, sondern Mama und das bleibst du jetzt auch dein ganzes Leben lang. In guten, wie in schlechten Zeiten. Und es wird sie beide geben, egal was andere sagen. Mama sein ist wunderbar, aber auch wunderbar anstrengend.

Mama sein ist wundervoll, wenn sich die Kleinen zu dir kuscheln, wenn sie dir mit gestreckten Armen und leuchtenden Augen entgegenrennen, wenn sie dir einen frischgepflückten Wiesenblumenstrauß überreichen oder wenn sie schlafen und du ihnen zärtlich über den Kopf streichelst. Mama sein ist aufregend, wenn die Kinder beginnen ihre ersten Schritte zu machen, wenn aus dem ersten, zarten Geplapper plötzlich Worte werden oder wenn sie voller Stolz endlich in die Schule kommen. Mama sein ist aber auch einfach nur nervenzehrend und zermürbend, wenn du beispielsweise ein schreiendes Baby auf dem Arm hältst und nicht weist wie ihm zu helfen ist, wenn du tagsüber kaum die Augen offenhalten kannst weil du endlose Nachtschichten im Kinderzimmer schiebst, weil du in die gerade aufgeräumte Küche kommst und vor lauter Nudeln keine Fliesen mehr siehst, weil du am liebsten im Boden versinken möchtest weil dein Kind tobend vor dem Yippyregal steht weil es nichts mitnehmen darf oder weil du abends um zehn immer noch auf einen Anruf wartest ob es deinem Kind auch gut geht, da wo es grad ist.

Mama sein ist eine Aufgabe die jeden Tag vieles fordert.
Oft bekommt man was zurück, manchmal auch nicht.
Yippy will heute einmal DANKE sagen!

Liebe Mamas, normalerweise findet ihr hier auf unserer Seite viele Yippyideen für eure Familie. Unzählige Anregungen für eine tolle Freizeitgestaltung, spannende Aktionen mit den Kindern, schöne Bastelideen und leckere Rezepte. Heute haben wir einen Mama Tipp, speziell für euch, um euch ein wenig Erholung und Wellnessgefühl in euren Mama-Alltag zu bringen:

Einfach 2 EL Topfen, 2 EL frisch gepresster Orangensaft und 1 EL Honig vermischen, auf das gereinigte Gesicht auftragen und 20-30min einwirken lassen. Danach mit lauwarmem Wasser abwaschen.

Diese ganz natürliche Gesichtsmaske tut eurer Haut gut, sorgt für einen frischen Teint und passt perfekt zu einer „Mamawohlfühlstunde.“ Toll eignet sie sich übrigens auch für einen Beautytag gemeinsam mit den Kindern, da ist es nämlich auch egal, wenn man während dem Auftragen mal die Finger in den Mund steckt und die reichhaltige Maske als Nachtisch verwendet ;-)

 

Yippy Yeah,
viel Glück und einen schönen Muttertag!