Blumen basteln Blumen basteln

Wir basteln heute Blumen zum Aufstellen.

Leuchtende Blumen sind eine tolle Dekoration in jedem Eigenheim, und zu jedem Anlass. Im Wohnzimmer, auf dem Esstisch, auf dem Fenstersims oder als Mitbringsel. Doch frische Blumen verwelken leider nach gewisser Zeit und man vermisst ihre blühende Schönheit. Daher haben wir heute für die kleinen Basteltiger 2 tolle Tipps, wie Blumen aus Papier kinderleicht gebastelt werden können. Und das Beste: sie verwelken nicht.

Basteltipps für dekorative Blumen

Bunte Blüten sind vielseitig verwendbar: Als Dekoration im Frühling, als Anhänger auf Geschenken, sie schmücken Geburtstagskarten oder verschönern Fenster und Türen. Schöne Blumen passen einfach immer und sollten in keinem Haushalt fehlen.

Und so kannst du Blumengestecke basteln:

 

Variante 1: Rosen aus Krepppapier basteln

Du brauchst dafür:

  • buntes Krepppapier
  • Bastelkleber und eine Schere
  • Holzstab
  • Pfeifenputzer in grün 80cm lang
  • Acrylfarbe und Pinsel
  • Styroporkugel 3-5 cm
  • Muffin Formen

Bastelanleitung:

Aus dem farbigen Krepppapier schneide einen 6cm breiten und 80 cm langen Streifen ab. Halte den Holzstab in der einen Hand und rolle mit der zweiten Hand am oberen Teil den bunten Papierstreifen auf, sodass diese sich nach außen wellen. Die ersten 10 cm rollst du dabei sehr eng aneinander, da die Blüte ja in der Mitte etwas Kleiner ist. Bei jeder Drehung können dabei kleine Fältchen entstehen. Dabei wirkt die Rose viel realistischer.
Hast du den kompletten Streifen aufgerollt, wickle den grünen Pfeifenputzer 2-3x eng um den unteren Teil der Rosenblüte. Anschließend forme mit dem grünen Draht ein Blatt und wickle den Holzstab weiter entlang bis ganz nach unten. Du kannst beliebig viele Blätter formen. 
Für das Gesteck bemale die Styroporkugel in einer beliebigen Farbe. Gut abtrocknen lassen.
Jetzt brauchst du nur noch ein passendes Gefäß für die farbige Kugel. Wie zum Beispiel ein kleiner Pflanzentopf oder Muffin-Formen. Vom letzten Muffin backen sind noch Formen übrig? Yippy! Um mehr Stabilität zu erhalten verwende ein paar Stück ineinander gestapelt. Fertig ist dein blühendes Rosengesteck. 

Variante 2: Frühlingsblume mit Eisstiel basteln

Du brauchst dafür: 

  • buntes Bastelpapier 
  • Bastelkleber und eine Schere
  • Eisstiele
  • Knöpfe
  • Buntstifte
  • grüne Acrylfarbe

Bastelanleitung:

Im ersten Schritt verpasse dem Eisstiel einen grünen Anstrich. Gut trocknen lassen.
Zeichne frei Hand eine Blume auf dem bunten Papier auf oder verwende die Druckvorlage. Schneide aus dem Bastelpapier die Blume aus und klebe einen farbigen Knopf als Blumenmitte auf. Die Frühlingsblume kannst du im nächsten Schritt am oberen Teil des Eisstieles ankleben.
Schneide aus einem grünen Bastelpapier zwei Blätter aus. Zeichne mit einem Buntstift die feinen Blattadern ein. Anschließend kannst du beide Blätter auf der Rückseite des Eisstieles aufkleben.
Als Gesteck kannst du auch hier einen kleinen Blumentopf, eine Vase oder ein leeres Marmeladenglas verwenden. Aber wie bleibt deine Steckblume aufrecht stehen? Ganz einfach - befühle das ausgesuchte Gefäß mit Ostergras. Je mehr Gras, umso besser bleibt die gebastelte Frühlingsblume gerade stehen.

Nun kannst du deine Blumen auf die Fensterbank stellen, wo sie ein jeder bewundern kann.

Yippy wünscht viel Spaß beim Nachbasteln!

PS: YIPPY hat noch eine tolle Upcycling Bastelidee aus leeren Yippy Flaschen für euch!