Yippys FlaschengeistYippys Flaschengeist

Yippy image
Dauer: 20 Minuten
Alter: 4-9 Jahre
Spaß-Faktor
Lern-Faktor
Chaos-Faktor

Halloween steht vor der Tür und lässt Fantasiewesen lebendig werden – von der guten Fee bis zum Gruselgespenst. Wer kann einen Geist fangen? Mit einer Yippy-Flasche ist das kinderleicht!

Warum es Yippy mag:

Mit etwa 3 Jahren kommen Kinder in die „magische Phase“: Alles, was sich kleine Träumer vorstellen, wünschen und denken können, ist für sie real. Fantasie beflügelt und kann helfen, die Welt zu verstehen: Tauche mit ein in die magische Kinderaugen-Welt, und du wirst staunen!

Yippy image

Das brauchst du dazu:

  • Leere, ausgespülte Yippy-Flasche (transparente Flaschen von Yippy Water oder Eistee)

  • Rouladen-Nadel (oder etwas anderes zum Durchbohren des Flaschendeckels)

  • Leim, Schere

  • Wackelaugen

  • Federn

  • Dünner Faden und Nadel

  • Holzperle

  • Butterbrotbeutel oder Watte und Taschentuch

Und so geht's:

1. Flasche für den Geist:

Seid ihr bereit für etwas Grusel-Bastelspaß? Dann kann es losgehen.

Nehmt eine leere, ausgespülte transparente Yippy Flasche (die Flaschen von unserem erfrischenden Water oder leckeren Icetea sind durchsichtig). Entfernt die Banderole, damit euer Geist später auch aus der Flasche schauen kann.

Stecht sehr vorsichtig mit einer dicken Rouladennadel oder Stopfnadel ein Loch in den Sportflaschendeckel. Das Loch muss groß genug werden, damit später ein Faden durchpasst. Diese Aufgabe übernehmen unbedingt die Großen, um böse Piekser zu vermeiden.

2. Geist basteln:

Es gibt verschiedene Geister-Varianten, die ihr basteln könnt. Die kleineren Gespenster-Fans wagen sich am besten an diese etwas einfachere Version: Nehmt etwas Watte, legt diese in ein Papiertaschentuch und formt daraus einen Geisterkopf, indem ihr einen Bindfaden oder (Küchen-)gummi um die Kugel bindet. Damit euer Gespenst so richtig schön schaurig aussieht, klebt ihr noch Wackelaugen auf und befestigt Federn als Flügel. Wer malt das gruseligste Gespenstergesicht?

3. Der Geist lernt fliegen:

Zieht mit einer Nadel vorsichtig einen Faden zuerst durch den Geisterkopf und anschließend durch das Loch im Flaschendeckel. Damit der Faden nicht wieder herausrutscht, fixiert ihr ihn mit einer Holzperle. Der Faden sollte so lang sein, dass euer Geist ungefähr 2 cm über dem Flaschenboden schwebt. Zieht ihr nun oben an der Holzperle, fliegt euer Gespenst auf magische Weise durch die Flasche…. hhuuuuiiiii!

Yippy image

Yippys Kreativ-Tipp:

Wer sagt denn, dass alle Geister weiß wie Schnee sind? Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wie wäre es mit einem Gespenst, das bunt ist wie ein Papagei? Oder neonleuchtfarben? Dafür könnt ihr es mit Textmarkern anmalen.

Yippy image

Yippys Schlaumeier-Tipp:

Kennt ihr die Flaschengeister aus 1001 Nacht? Eingefangen in einer Wunderlampe, erfüllen die magischen Dschinn ihren Besitzern drei Wünsche. Wer weiß, vielleicht kann euer Flaschengeist das auch? ???? Flüstert ihm doch einfach mal einen Wunsch ins Geisterohr!

Yippy image

Yippys Party-Tipp:

Steckst du ein batteriebetriebenes Teelicht oder eine kleine LED-Leuchte mit in die Flasche, könnt ihr zur Halloween Party eine kleine Lichter-Geister-Wanderung unternehmen. Gruselspaß garantiert!