ErdbeerglückErdbeerglück

Yippy im Erdbeerglück

Frühsommerzeit ist immer Erdbeerzeit und diese frechen, kleinen Früchtchen sind mit ihrer roten Farbe und dem süßen Geschmack ja auch echte Glücklichmacher.

Da trifft es sich doch gut, dass Yippy ein ganz leckeres Rezept für eine tolle Erdbeertorte hat die bestimmt klein und groß schmeckt. Dazu macht sie auch noch ohne viel Konditorkönnen optisch was her und ihr könnt damit bestimmt auf der nächsten Geburtstagsfeier, der kommenden Grillparty mit euren Freunden oder beim Nachmittagskaffee mit den Großeltern glänzen. Das Einzige was normalerweise von der Yippy Erdbeertorte überbleibt ist nämlich ein riesiges *mmmmhhhhh*

 

4 Eier

eine Prise Salz

120g Zucker

120g glattes Mehl

etwas Backpulver

Gemahlene Mandeln

Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Nun den Zucker und die 4 Eigelbe unterrühren und anschließend das mit dem Backpulver vermengte Mehl unterheben. Einen Tortenring oder eine Springform mit ca. 26cm Durchmesser einfetten und mit gemahlenen Mandeln einstreuen. Nun den Biskuitteig bei 180°C ca. 25min backen. Nach dem Abkühlen vorsichtig in 2 Böden auseinanderschneiden.

 

250g QimiQ Vanille

500g Mascarpone

1 EL Vanillezucker

3 EL Staubzucker

Saft einer ½ Limette

QimiQ mit dem Schneebesen glattrühren und mit dem Mascarpone und den restlichen Zutaten zu einer cremigen Masse vermengen. Als Ersatz für das QimiQ geht natürlich auch Sahne. Dann einfach 250g Sahne mit Vanillezucker nach Geschmack steif schlagen und zur Festigkeit 3 Blätter Gelatine, zubereitet nach Packungsbeilage, zugeben. 

 

ca. 1kg Erdbeeren

3 EL Staubzucker

2 Blätter Gelatine

Die Erdbeeren waschen und putzen. 250g davon zusammen mit dem Staubzucker pürieren und die aufgelöste Gelatine untermischen. Nun einen Biskuitboden zurück in den Tortenring legen und darauf das Erdbeermus verteilen. Die größten Erdbeeren halbieren und mit der Schnittseite nach außen rundherum an den Rand des Tortenrings legen. Die restlichen Erdbeeren nun klein schneiden und den Boden damit belegen. Nun die Mascarponecreme gleichmäßig darüber verteilen und die zweite Biskuithälfte drauflegen. Anschließend die Torte mit Staubzucker bestreuen und 2-3 Stunden kühl stellen.

 

Yippy yeah und Guten Appetit!